TERMINVORSCHAU

Dieter Freyer führt Senioren

02.10.: 15 Uhr Führung durch die Dauerausstellung. Kostenlos, nur Eintritt

Rückblick Landesgartenschau 2014: Filmnachmittag mit Kaffee und Kuchen

09.10.:15 Uhr nur Eintritt, die Vorführung ist kostenlos.

"Fische im Karton - wir bauen ein Aquarium"

19.10.:11-14 Uhr. Workshop für Kinder. Bitte Schuh- oder ähnlichen Karton mitbringen. Kosten: 9 € zzgl. Materialkosten. Anmeldung erforderlich

Schwimmbäder. Bäderarchitektur und Bädertechnik im Wandel der Zeit.

08.10.2016 – 07.01.2017

Die Messe interbad wird 50! Passend zum Jubiläum der Messe 2016 zeigen die Römer-thermen Zülpich – Museum der Badekultur die Ausstellung „Schwimmbäder. Bäderarchi-tektur und Bädertechnik im Wandel der Zeit“. Mitorganisator der Messe und der Ausstellung ist die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) mit Sitz in Essen.

Die DGfdB setzt sich seit ihren Anfängen dafür ein, dass sich die Badekultur und Bäder-landschaft in Deutschland an die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen und daraus resultierenden Anforderungen erfolgreich anpassen und sich mit den gesellschaftlichen Strukturen weiterentwickeln kann.

Der Antrieb für den Bau von Schwimmbädern in Deutschland seit der Mitte des 19. Jahr-hunderts war nicht die sportliche Ertüchtigung der Menschen. Hintergrund war die Erkenntnis, dass die Menschen ihren Körper, um gesund zu bleiben, reinigen müssen. Diese Erkenntnis führte auch dazu, dass Badewannen- und Duschabteilungen in vielen Bade- und Schwimmanstalten errichtet wurden.

Eine große Herausforderung war der Bau des Schwimmbeckens, das dicht sein muss, sowie die Gewährleistung seiner Wasserqualität. Anfänglich trübte sich das Wasser oft innerhalb eines Tages ein, was ab und an zur Folge hatte, dass erst beim Auslassen des Wassers vermisste Badegäste tot aufgefunden wurden. Auch der Fall um das grüne Wasser im Sprungbecken bei der Olympiade in Rio 2016 zeigt, dass die Problematik der Wasserqualität gegenwärtig ist.

Zentrale Rolle in jedem Schwimmbad spielt der Bademeister. Er ist nicht nur für die Sicherheit bei der Ausübung des Sportes zuständig, sondern übt viele für den Badegast nicht erkennbare Tätigkeiten auf. So gewährleistet er durch die Kontrolle der Wasser- und Luftqualität und die Sauberkeit der Funktionsräume das gesunde Umfeld bei Wassersport- und -spaß. Neben den inhaltlichen Ansprüchen an seine Tätigkeit hat sich auch der an seine Arbeitskleidung verändert. Gewandelt hat sich zudem die Bademode der Besucherinnen und Besucher der Schwimmanstalten in Form, Farbe und Material.

Die Ausstellung verknüpft auf spannende Weise die technischen Aspekte des Schwimmbades mit den Freizeit seiner Gäste.

Das neue Veranstaltungsprogramm ist da!

Foto: LVR-ZMB/D. Schmitz

Auch für das zweite Halbjahr 2016 haben wir ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für Sie organisiert. Neben spannenden Vorträgen und unseren Sonntagsführungen erwarten Sie auch wieder der Zülpicher Börde-Tag sowie zahlreiche Workshops. Das Programm finden Sie hier. (PDF, 4,43 MB)




Alternativtext

Museum

Geschichte, Vermietung und Partner
mehr Informationen

Events, Führungen & Co.

Angebote für Einzelbesucher, Schulen & Gruppen, Geburtstag im Museum feiern

mehr Informationen

alt

Besucherinfo

Anfahrt, Öffnungszeiten und Preise, Barrierefreiheit, Museumsshop, Ausflugstipps

mehr Informationen